„Mary’s Land“ – der Medjugorie-Film

Über ein Jahr ist es schon her, seit ich den Film „Mary’s Land“ zum ersten Mal gesehen und für „DIE TAGESPOST“ darüber geschrieben habe. Der Film ist ein Phänomen, hat er es doch tatsächlich geschafft, viele Kinobetreiber zu überzeugen, den Film ins Programm zu nehmen.

Er wurde mir von vielen gläubigen Christen wärmstens empfohlen, da „Mary’s Land“ ein toller Film sei, der das Wirken der Gottesmutter in der heutigen Zeit gut zeigen würde.

Was das angeht, wurde ich jedoch enttäuscht, da sich „Mary’s Land“ fast ausschließlich mit den Vorgängen (Erscheinungen?) in und um Medjugorie und deren Wirkung auf Gläubige aus aller Welt befasst. Anerkannte Erscheinungsorte wie Fatima und Lourdes werden wenn dann nur gestreift. Guadalupe ist sogar nur auf der Stofftasche eines mitspielenden Models erkennbar.

Wie dem auch sei, genug gemeckert. Zum Artikel geht es hier lang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.