Der “Marsch für das Leben” 2020: Ein Zeichen für den Lebensschutz unter Corona-Bedingungen

In diesem Jahr war alles anders. Das kleine Corona-Virus hat Großveranstaltungen aller Art durcheinander gewirbelt und so auch den jährlich stattfindenden “Marsch für das Leben” erwischt. Waren es im letzten Jahr noch 8.000 Teilnehmer, konnten 2020 aufgrund der Hygienebestimmungen deutlich weniger daran teilnehmen. Etwa 3.500 Lebensschützer aus dem deutschsprachigen Raum fanden sich schließlich in Berlin ein.

Doch immerhin: Weil der Veranstalter – der Bundesverband Lebensrecht – und seine Ordner darauf achteten, dass die Maßnahmen eingehalten wurden, konnte der Marsch für das Leben trotzdem stattfinden.

Gemeinsam mit Angelika Doose, die bereits im letzten Jahr als Co-Moderatorin dabei war, berichteten wir für den katholischen Fernsehsender EWTN.TV direkt von der Veranstaltung vor dem Brandenburger Tor. Wir waren bereits eine halbe Stunde lang vor der Kundgebung live auf Sendung und besprachen dabei unter anderem den Film “Unplanned”, der bereits vor seiner Deutschlandpremiere für Furore gesorgt hat.

Besonders schön: Weihbischof Florian Wörner aus Augsburg war ebenfalls nach Berlin gereist und erreichte unser Set etwa zehn Minuten vor Beginn der Kundgebung, während wir gerade noch unseren Vorbericht machten. Wir holten ihn in die Sendung dazu und der engagierte Weihbischof erzählte uns von seinem Traum, dass beim Marsch für das Leben irgendwann einmal die komplette Bischofskonferenz präsent ist.

Nach der Kundgebung begann der Marsch durch die Innenstadt Berlins. Gegen 15.00 Uhr sendeten wir noch einmal eine halbe Stunde lang live aus Berlin. Mit Angelika sprach ich dabei über die aktuelle Abtreibungsstatistik und den Herausforderungen in der Schwangerschaftskonfliktberatung. Zu guter Letzt hielt auch der Programmdirektor von EWTN Deutschland, Martin Rothweiler, ein flammendes Statement für den Lebensschutz.

Meinen Bericht über den Marsch für das Leben finden Sie hier.

Die Aufzeichnung unserer Live-Übertragung gibt es hier.

Der Live-Mitschnitt von EWTN.TV vom diesjährigen Marsch für das Leben in Berlin.