NEUER ARTIKEL: Wie laut schwieg Pius XII.?

Wie hat sich Papst Pius XII. während des Holocaust verhalten? Was hat er für die verfolgten Juden getan? Und wie kam es dazu, dass noch heute behauptet wird, er hätte “geschwiegen” oder gar tatenlos zugesehen? – Mit diesen und weiteren Fragen hatte sich eine Expertenrunde am 27. Januar 2020 zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers in Auschwitz die Konferenz „Der Vatikan und der Holocaust“ auseinandergesetzt.

Neben meinem Porträt über den Lemberger Erzbischof Mieczyslaw Mokrzycki ist dies mein zweiter Beitrag in der Ausgabe der katholischen Wochenzeitung “Die Tagespost” vom 30. Januar 2020. Er erschien auf Seite 16.

Online ist der gesamte Artikel hier abrufbar.